Dokumentation „Wie ein zweites Zuhause“

Was fällt Ihnen zum Stichwort ‚Kinderheim‘ ein?
„Schlechte Geschichten, schlechter Ruf!“
„Kinder ohne Eltern, Kinder ohne Familie!“

Jeder hat sich schonmal Gedanken über Kinderheime gemacht. Die Vorstellungen reichen von dunklen, kalten Zimmern und verwahrlosten
Kindern, über Schlägereien bis zu Mobbing und Ausgrenzung. Aber sieht so die Realität aus? Werden Kinder in Kinderheimen tatsächlich nicht erzogen?
Haben Kinderheime ihren schlechten Ruf verdient? Wie leben Kinder und Jugendliche in Kinderheimen heutzutage wirklich?

Bei unserer Arbeit bei Jungemedien lernten wir Maik kennen. Maik lebt im Heim. Genauer gesagt im
AWO Kinderheim in Erfurt. Da wir vier unser Sozialpraktikum bei Jungemedien absolvierten, erhielten wir
für knapp 24 Stunden die Möglichkeit im Heim zu leben, mit den Kindern und den Erziehern
zu sprechen und uns unsere eigene, neue Meinung auf diese für uns völlig andere Welt zu bilden.

Wir haben in diesen 24 Stunden sehr viele Erfahrungen gesammelt und konnten für uns mit dem Vorurteil „schlimmes Kinderheim“ aufräumen.
Uns ist natürlich klar, dass wir unser Erfahrung nicht auf jedes Kinderheim beziehen können.

Wir haben unsere Sicht auf die Dinge in einer Dokumentation festgehalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s